06.12.2016

In stillen Momenten



In stillen Momenten, vergangenheit, erinnerung, erfahrung, wunden an der seele, herz, traurigkeit, schwermut, lebendig sein, augenblick, vergessen, schatten der nacht, abschied von der vergangenheit, das leben, beziehungen, enttäuschung, kummer, leid, gefühle, emotionen, texte schreiben, writing, poesie blog, poetisch, lyrik, bild, foto


In stillen Momenten 
fängt mich das Leben ein 
es fordert mich auf 
innezuhalten 
meine Gedanken 
zum Schweigen zu bringen 
die Schatten 
hinter meinem Rücken
zu vergessen 
den Staub der Vergangenheit 
nicht aufzuwirbeln 
dem Kummer 
die Tür zu weisen 
mein Herz sprechen zu lassen;

Nicht meine Seele, 
die immer wieder beginnt 
mit ihrem traurigen Lied 
und in alten Wunden wühlt ...

Atmen, leben,
lebendig sein, 
den aschgrauen Schleier,
der mich einhüllt, zerreißen, 
die Wärme der Sommersonne
spüren,
die Schwermut begraben
- Ruhe in Frieden! 
auch die Vergangenheit 
gleich neben ihr, 
mit Erde zuschütten 
und in Stein meißeln:
Ein Abschied, 
aber kein Vergessen

Die Seele bewahrt 
alle Erinnerungen auf 
auch die Zeit löscht sie nicht aus, 
wenn das Leben 
dem Körper entrinnt 
und flieht ins ewige Licht, 
wo man den kalten Kuss des Todes 
auf der Stirn nicht mehr spürt.

© Nachtpoetin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...