25.12.2016

Sternenwunder



Sternenwunder, wunderland, wunder, die nacht, das leben, belohnung, vorherbestimmt, glück, liebe, goldenes leuchten, träume, funkelnde sterne, sternennacht, worte, gedanken, poetische texte, silberstunden poesie blog, lyrik, schreiben, writing, bild, foto


Die Sterne fielen durch die Fenster
die Schwärze der Nacht 
lag über die Häuser;
alle schliefen, nur
ich stand im Zimmer
meine Hände voll Sterne!

Ein leuchtendes Wunder dieser Nacht 
brach in meine Welt,
in mein gewöhnliches Leben hinein ...


Meine Gedanken waren sprachlos
die Worte blieben stumm;
sie flogen über sieben Welten, 
sieben Meere,
alles auf Erden gesehen
doch Sterne, 
die vor meine Füßen fielen,
sich vom Nachthimmel lösten ...
an einen solchen Funkenregen
glaubten sie nicht einmal 
in ihren Träumen ...


Mir, 
mit mir musste das geschehen,
wurde ich für etwas belohnt oder
war es so bestimmt, ohne Grund ...?
Das Sternenwunder dieser Nacht,
ein goldenes Leuchten 
über mein Leben,
das von ihm umarmt und geliebt,
wie noch nie

Funkelnde Sterne 
in meinem Haar, in meiner Hand
warum, weshalb ...?

Ich war in einer anderen Welt,
ich wusste nicht wo
oder doch: 
ich war im Sternenwunderland 
nur jetzt, in dieser Nacht.

© Nachtpoetin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...